handelsfakten 2019 – Trends und Perspektiven im deutschen Einzelhandel
25267
post-template-default,single,single-post,postid-25267,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-2.1,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

handelsfakten 2019 – Trends und Perspektiven im deutschen Einzelhandel

handelsfakten 2019 – Trends und Perspektiven im deutschen Einzelhandel

Demografischer Wandel, geändertes Verbraucherverhalten, technologische Innovationen und digitale Disruption – die Strukturen des Einzelhandels verändern sich nachhaltig. Das wirkt sich nicht allein auf die etablierten Geschäftsmodelle im Handel aus, sondern auch auf die Arbeitsprozesse sowie das Bild unserer Städte und die Versorgung auf dem Land. Kein Unternehmen, das mittel- und langfristig am Markt bestehen will, kann und darf sich diesem Wandel entziehen.

In diesem Transformationsprozess neue Perspektiven aufzuzeigen, ist der Anspruch der handelsfakten 2019, dem umfangreichen Informations- und Nachschlagewerk, das der Handelsverband Deutschland (HDE) auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit planet c herausgibt.

Unter dem Titel „Wie die Digitalisierung den Handel verwandelt“ beleuchten zahlreiche Fachautoren, unter anderem von HDE und EHI Retail Institute sowie von GS1 Germany und IFH Köln, aktuelle Veränderungsprozesse aus unterschiedlichen Perspektiven. Der Trendreport liefert einen politischen und wirtschaftlichen Ausblick auf das Jahr 2019 und entwirft ebenso Handelsperspektiven für den urbanen Raum wie Strategien für den Handel und die Versorgung im ruralen Raum. Zudem erklären die handelsfakten 2019 die neuesten digitalen Trends, die die Transformation im Handel vorantreiben und zugleich Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor neue Herausforderungen stellen. Dabei kommen Handelspraktiker und Technologieunternehmen ebenso zu Wort wie Wissenschaftler, Berater und Verbandsvertreter.

Das Buch ist zum Preis von 39,95 Euro inkl. Mwst. und Versand im Buchhandel und bei Amazon erhältlich oder kann direkt über bestellung@handelsjournal.de bestellt werden.

Keine Kommentare

Sorry, die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.