LAE 2018: Immer mehr Entscheider lesen das Creditreform-Magazin
25156
post-template-default,single,single-post,postid-25156,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-2.1,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

LAE 2018: Immer mehr Entscheider lesen das Creditreform-Magazin

LAE 2018: Immer mehr Entscheider lesen das Creditreform-Magazin

Das Unternehmermagazin Creditreform aus der Handelsblatt Media Group verzeichnet den stärksten Reichweitenzuwachs unter den Monatsmagazinen bei der Reichweitenstudie LAE 2018 – „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ und beweist sich als zentraler Titel für die Mediaplanung im Mittelstand.

Jedes Jahr liefert die LAE die wichtigsten Grundlagen für die erfolgreiche Media- und Werbeplanung in dieser Zielgruppe. Gerade einmal drei der neun Titel konnten Reichweitengewinne verzeichnen. Das Gros, sprich zwei Drittel, musste teils deutliche Verluste in Kauf nehmen. Umso erfreulicher ist die Entwicklung beim Unternehmermagazin Creditreform: Mit einem Zuwachs von 12.000 Lesern pro Ausgabe (LpA) ist es der Gewinner in der Gruppe der Monatsmagazine. Auch crossmedial legte das Creditreform-Magazin zu: Über sämtliche Creditreform-Magazin-Medien werden jetzt 238.000 Entscheider erreicht.

„Die gestiegene Reichweite bei Entscheidern im Mittelstand zeigt, dass wir mit der journalistischen Qualität des Magazins einen Nerv treffen. Das Creditreform-Magazin gibt Unternehmern Monat für Monat wichtige Hilfestellungen fürs Tagesgeschäft und schärft gleichzeitig ihren Blick für Herausforderungen wie Digitalisierung, Mitarbeiterführung und Fachkräftemangel sowie eine solide Unternehmensfinanzierung“, erläutert Chefredakteur Christian Raschke.

172.000 Entscheider der oberen und höchsten Leitungsebene in Unternehmen stützen sich auf die fundierten Wirtschaftsinformationen der Redaktion des Creditreform-Magazins. Die Reichweite von 5,9 Prozent in der Zielgruppe belegt die hohe Relevanz des Creditreform-Magazins für die gezielte werbliche Ansprache von Unternehmern und Führungskräften im Mittelstand.

Das Creditreform-Magazin wird von der planet c GmbH, einem Tochterunternehmen der Handelsblatt Media Group, in Zusammenarbeit mit dem Verband der Vereine Creditreform e. V. auf Herausgeberseite verlegt. Das Magazin erscheint monatlich mit einer Auflage von 121.941 (IVW 1/18) Exemplaren. Ansprechpartnerin für Anzeigenvermarktung ist Nadja Bragoner, n.bragoner@planetc.co, T. 0211/54227-664.

Keine Kommentare

Sorry, die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.